Referendariat

Wieder ein neuer Anfang
 

Letztes Feedback

Meta





 

Erste Infos

Im November habe ich mein Referendariat in Rinteln begonnen. Zunächst war ich direkt in Rinteln und bin da immer mit den Kollegen mitgegangen, um mir die Klassen anzuschauen. Dabei habe ich noch nicht unterrichtet.
Nach ca. 3 Wochen wurde dann klar, dass nur an der Außenstelle Platz für mich ist... Und somit wurde das mein neuer Arbeitsplatz.
Dort hatte ich auch bald meinen ersten Besuch, der ganz gut lief.


Seit Februar unterrichte ich eigenverantwortlich... das heißt: ich bin für alles verantwortlich, was mit dem Fach zu tun hat

Und das läuft sehr gut. Auch, wenn es manchmal einige Schwierigkeiten gibt, hat sich alles doch gut eingespielt.

Das Anstrengendste sind die Tage mit den Seminaren. Im Studienseminar Hameln ist das immer dienstags und donnerstags. Da kann es schon mal sein, dass ich erst 19 Uhr zu Hause bin. Auf meinen Knubbl bin ich angewiesen... einmal musste ich 1 1/2 Stunden zu einem Seminar nach Holzminden fahren... Absoluter Horror... Ich hoffe stark, dass das nicht nochmal kommt.

So... das wars mit den Gundinfos... Vielleicht fallen mir noch ein paar Anekdoten ein

28.3.10 15:29

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen