Referendariat

Wieder ein neuer Anfang
 

Letztes Feedback

Meta





 

Das erste Tief

So ihr Lieben,

nun ist es doch passiert. Das Ref fordert seinen Tribut.

Nach einem total verpatztem großen Besuch und einer Woche qäulenden Gedanken hat es mich an mein Bett gefesselt und in die Wohnung gesperrt. Wie man sieht: Es führt ein Eigenleben. DAS Referendariat.

Wie kann es weiter gehen? Muss ich aufgeben? Kann ich es?

Jaja, einige werden denken: Wie kommt sie denn auf sowas??

Zum Glück habe ich liebe Freunde im Hintergrund, die mich aufbauen und mir sogar beschwören könnten, dass ich es kann! Und somit sind die bösen Gedanken ganz ganz ganz weit nach hinten gedrückt und geschoben worden.

Die Woche zu Hause hat mir sehr gut getan mit allem abzuschließen und mich wieder auf meine Arbeit und meine Ausbildung zu konzentrieren. Außerdem kam ich doch auch endlich mal wieder zum Putzen und Aufräumen. Das wird Mutti freuen

14.5.10 23:31

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen